News

MARIA HAHNENKAMP

Ab 5. Mai 2022





„Je schlichter das Bild, desto größer die Träume“ –
Textbilder von Maria Hahnenkamp leiten das Publikum bereits eingangs in die Vorstellungswelt der Künstlerin,
stimmen ein in ihre reduzierte, nichts desto trotz ebenso sinnliche wie visuell reiche Formensprache.
Präsentiert werden verschiedene Werkgruppen der letzten 30 Jahre:
u. a. Parfum-Devotionalien, bearbeitete Fotoarbeiten, Steingipsbohrungen,
sowie erstmals in einem Privatraum eine Ornamentbohrung direkt an der Wand.

Lesen Sie dazu auch den Artikel: Maria Hahnenkamp | Galerie Jünger | PARNASS Kunstmagazin

„Die Gegenwart ist voller Echos aus der Vergangenheit“ (Zit.:Gaston Bachelard aus: Poetik des Raumes, Deutsche Ausgabe: Poetik des Raumes. Übers. von Kurt Leonhard, München: Hanser, 1975. (als Taschenbuch: F/M: Fischer, 1997. [fi 7396]) –––– Franz. Original: La Poétique de l’éspace. Paris, 1957)

Die Ausstellung ist bis 18. Juni 2022 geöffnet
Gegen Voranmeldung auch außerhalb der angegebenen Öffnungszeiten